ADFInternational.org  / .de / .at / .ch

Datenschutzrichtlinie

ADFinternational.org, .de, .at, .ch ist die Website für die weltweite Arbeit der ADF International Organisationen, darunter ADF International Austria gemeinnuetzige GmbH, Alliance Defending Freedom International Belgien, Alliance Defending Freedom International Frankreich, Alliance Defending Freedom International Schweiz und ADF International (UK) (gesamt „ADFI Organisationen”). Jede der ADFI Körperschaften ist separat eingetragen und mit Alliance Defending Freedom und ihren anderen verbundenen Organisationen (gesamt „ADF“) verbunden.

Betreiber und Eigentümer dieser und aller anderen Websites von ADF ist Alliance Defending Freedom in den USA. Sofern nicht anders angegeben, werden alle Informationen, die ADF auf dieser Website und von anderen internationalen Quellen sammelt, in den USA kontrolliert und verarbeitet und zwar in Einklang mit dieser Datenschutzrichtlinie und den erforderlichen Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen, einschließlich jener der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“).

Diese Datenschutzrichtlinie erklärt, wie wir mit Informationen umgehen, einschließlich:

  • Welche Informationen ADF sammelt.
  • Rechtsgrundlage für das Sammeln von Informationen.
  • Wie ADF die Informationen verwendet.
  • Wie ADF mit betroffenen Personen kommuniziert.
  • Mit wem ADF personenbezogene Daten teilen darf.
  • Welche Möglichkeiten betroffene Personen haben.
  • Welche Arten von Sicherheitsverfahren verwendet werden, um den Verlust, den Missbrauch oder die Änderung personenbezogener Daten bei ADF zu verhindern.
  • Wie betroffene Personen ihre persönlichen Daten bei ADF korrigieren, darauf zugreifen oder einschränken können.
  • Laut DSGVO ist eine betroffene Person eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person; personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine betroffene Person beziehen.
  • Personen, die Fragen oder Bedenken zu dieser Erklärung haben, können eine E-Mail an corporatecounsel@ADFinternational.org senden.

1.     Sammlung von Informationen

ADF sammelt personenbezogene Daten an verschiedenen Stellen auf unseren Websites sowie von anderen Quellen.

Anmeldung

Um auf Abschnitte der Websites von ADF im Zusammenhang mit Schulungen vollständig zugreifen zu können, muss ein Benutzer zunächst ein Registrierungsformular ausfüllen. Bei der Registrierung und dem anschließenden Bewerbungsprozess muss ein Benutzer personenbezogene Daten zu den Qualifikationen für die Schulung sowie Kontaktinformationen angeben.

Informationsanfragen

ADF sammelt auch Kontaktinformationen von betroffenen Personen, wenn Benutzer Informationen oder Dienste anfordern oder sich für Newsletter anmelden.

Online-Spenden

Benutzer müssen Kontaktinformationen (wie Name, E-Mail-Adresse und Lieferadresse) und Finanzinformationen (wie Kreditkartennummer, Ablaufdatum) angeben, um online spenden zu können. Online-Spenden an ADF International werden von Stripe Payments Europe, Ltd. (im Folgenden „Stripe“) verarbeitet und auf dem österreichischen Bankkonto von ADF International Austria gem. GmbH hinterlegt. ADF International teilt die Mittel dem Ort (Land oder Region), Programm oder Projekt zu, an oder bei dem sie am dringendsten benötigt werden. Spender, die an einen bestimmten Standort, ein bestimmtes Programm oder ein bestimmtes Projekt von ADF International spenden möchten, können +44 800 197 3435 anrufen.

Stripe ist eine irische Organisation, die europäischem Recht einschließlich der Datenschutzbestimmungen unterliegt. Stripe wird einige oder alle seiner Verarbeitungsdienste mit Hilfe von Systemen ausführen, die in den USA oder anderen Ländern außerhalb des Vereinigten Königreichs arbeiten. Wenn Stripe personenbezogene Daten an seine Tochtergesellschaft Stripe, Inc. in den USA überträgt, werden die Standardvertragsklauseln („Modellklauseln“) der Europäischen Kommission angewendet, um die rechtmäßige Übermittlung dieser Daten zu ermöglichen.

Spender können ADF International unter +44 800 197 3435 anrufen, wenn sie Fragen oder Bedenken zu einer Spende haben.

Cookies

Ein Cookie ist ein Datenelement, das auf dem Computer eines Benutzers gespeichert wird und mit Informationen zur Nutzung einer Website verknüpft ist. Wir verwenden sowohl Sitzungs-ID-Cookies als auch dauerhafte Cookies. Ein Sitzungs-ID-Cookie ist eine temporäre Datei, die auf den Computern der Benutzer verbleibt, während diese eine Seite besuchen, jedoch abläuft, wenn Benutzer ihre Browser schließen. Ein dauerhaftes Cookie ist eine kleine Textdatei, die über einen längeren Zeitraum auf der Festplatte eines Benutzers gespeichert wird. Durch die Verwendung dauerhafter Cookies für unsere Website muss ein Benutzer einen Benutzernamen nicht mehr als zweimal eingeben, wodurch Zeit bei der Verwendung unserer Websites gespart wird. Permanente Cookies ermöglichen es uns, die Interessen unserer Benutzer zu verfolgen und gezielt zu nutzen, um die Erfahrung auf unserer Websites zu verbessern. Siehe Abschnitt „Profil“. Permanente Cookies können entfernt werden, indem Sie den Hilfsanweisungen des Internetbrowsers folgen.

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie unter http://www.adfinternational.org/cookies.

Benutzer können ihren Browser so einstellen, dass Cookies nicht akzeptiert werden. Auf der oben angeführten Website wird erläutert, wie Cookies entfernt werden. Wenn Benutzer jedoch Cookies ablehnen, funktionieren einige unserer Website-Funktionen möglicherweise nicht ordnungsgemäß.

Protokolldateien

Wie die meisten Standard-Website-Server verwenden wir Protokolldateien. Dies kann IP-Adressen (Internet Protocol), Browsertyp, Internetdienstanbieter (ISP), Verweis-/ Beendigungsseiten, Plattformtyp, Datums-/ Zeitstempel und Anzahl der Klicks umfassen, um Trends zu analysieren, die Seite zu verwalten und die Bewegung des Benutzers im Gesamten zu verfolgen und breite demografische Informationen für die gesamte Anwendung zu sammeln.

Clear Gifs (Web Beacons/Web Bugs)

Wir verwenden eine Softwaretechnologie namens Clear Gifs (auch bekannt als Web Beacons/Web Bugs), mit deren Hilfe wir Inhalte auf unserer Website besser verwalten können, indem wir uns darüber informieren, welche Inhalte effektiv sind. Clear Gifs sind winzige Grafiken mit einer eindeutigen Kennung, die in ihrer Funktion Cookies ähnelt und zur Verfolgung der Online-Bewegungen von Webbenutzern verwendet werden. Der Hauptunterschied zwischen beiden besteht darin, dass sich Clear Gifs auf der Website befinden und durch den Besuch eines Benutzers ausgelöst werden, während sich Cookies auf dem Computer des Besuchers befinden.

Clear Gifs können mit vorhandenen Cookies auf einem Computer „zusammenarbeiten“, wenn beide von derselben Website oder Organisation stammen. Dies bedeutet zum Beispiel, dass, wenn eine Person „www.companyX.com“ besucht, und diese Website das Clear GIF einer Werbefirma verwendet, die Website (oder die Werbefirma) die Kennung des Clear GIF mit der Cookie-ID-Nummer der Werbefirma abstimmt und das vergangene Online-Verhalten für diesen Computer anzeigt. Diese gesammelten Informationen wird anschließend an die Werbefirma (oder Website) weitergegeben. Diese Website verwendet keine Clear Gifs anderer Organisationen.

Wir verwenden Clear Gifs auch in unseren HTML-basierten E-Mails, damit wir wissen, welche E-Mails von den Empfängern geöffnet wurden. Auf diese Weise können wir die Effektivität bestimmter Kommunikationen und die Effektivität unserer Marketingkampagnen messen. Benutzer, die sich für E-Mails angemeldet haben und diese abbestellen möchten, können dies über den Button “Abbestellen” tun.

Direkter Kontakt

Wir sammeln Informationen aus dem direkten Kontakt mit betroffenen Personen bei ADF-Veranstaltungen, durch Antworten auf Direktwerbung, Telefonanrufe von Personen, die Informationen oder Rechtsbeistand benötigen oder spenden wollen und über andere freiwillige Quellen.

Offensichtlich öffentlich gemachte Informationen

Aufgrund unserer Arbeit als Rechtsberater sammeln wir Daten über Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens wie Abgeordnete und andere Inhaber öffentlicher Ämter. Wir sammeln diese Informationen aus öffentlichen Quellen.

Sensible persönliche Informationen

Unvermeidlich sammeln wir auch einige sensible Daten über bestimmte Personen. Andere sensible Informationen über Personen, die an unserer Arbeit teilnehmen oder diese unterstützen, können bei unserer Arbeit gesammelt werden. Wir geben solche Informationen nicht außerhalb von ADF weiter.

2.     Rechtsgrundlage

Die DSGVO verlangt eine rechtmäßige Grundlage für die Erhebung und Verwendung („Verarbeitung“) personenbezogener Daten von Personen in Europa. Eine oder mehrere der folgenden gesetzlichen Grundlagen rechtfertigen unsere Erhebung und Verwendung von Daten:

Zustimmung

Wir werden betroffene Personen mit deren ausdrücklichen Zustimmung via E-Mail oder telefonisch zu Marketing- oder anderen Zwecken kontaktieren, aber wir werden ihre Zustimmung nicht für einen nicht verwandten Zweck verwenden. Einzelpersonen können die Zustimmung jederzeit widerrufen, indem sie in einer E-Mail auf die Schaltfläche “Abbestellen” klicken, eine E-Mail an corporatecounsel@ADFinternational.org senden oder +44 800 197 3435 anrufen.

Berechtigtes Interesse

ADF hat ein berechtigtes Interesse an der notwendigen Verarbeitung von Informationen vieler Arten von betroffenen Personen wie Spender, Kunden, Mitarbeiter, Auftragnehmer, Website-Nutzer und andere. Wenn wir unsere Verarbeitung mit berechtigten Interessen begründen, wägen wir die Interessen von ADF mit den Interessen der betroffenen Personen ab, um sicherzustellen, dass wir ihre Rechte und Freiheiten nicht verletzen.

Vertrag

Alle Verträge erfordern ein gewisses Maß an Verarbeitung personenbezogener Daten, unabhängig davon, ob es sich um eine Kontaktperson bei einem Lieferanten, einen einzelnen Vertragspartner oder einen Mitarbeiter handelt. Die vertraglich gerechtfertigte Bearbeitung beschränkt sich auf die Erfüllung der vertraglichen Ziele.

Rechtliche Verpflichtung

Wir sind gesetzlich verpflichtet, bestimmte Mitarbeiterdaten in Bezug auf Steuern, soziale Sicherheit und andere rechtliche Verpflichtungen in Zusammenhang mit der Beschäftigung einer Person zu verarbeiten.

3. Verwendung von Informationen

Wir werden personenbezogene Daten nicht für andere Zwecke als jene verwenden, denen die Person zugestimmt hat. Wir werden weder Spender- noch andere personenbezogene Daten an nicht mit ADF (vertraglich oder über eine Beteiligung) verbundene Organisationen verkaufen oder anderweitig weitergeben, noch werden wir Spendenaufruf-Mails für andere Organisationen senden. Wir werden die Verwendung personenbezogener Daten durch Dritte für jegliche Form der Mittelbeschaffung oder Werbung nicht gestatten.

Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Cookies, Protokolldateien und Clear Gifs zu verwenden, um die Nutzererfahrung auf unseren Websites zu verbessern. Mithilfe von Cookies können wir gewisse Muster verfolgen, Suchvorgänge beschleunigen und Benutzern das Auffinden von Informationen im Zusammenhang mit früheren Besuchen erleichtern. Wir haben auch ein berechtigtes Interesse daran, Spenderinformationen zu verwenden, um Spender anlässlich ihrer Spenden zu kontaktieren. Mit Zustimmung der betroffenen Person werden wir ihre Informationen verwenden, um sie über die Arbeit von ADF auf dem Laufenden zu halten und um ihre Unterstützung zu bitten. Wir verwenden IP-Adressen nicht dazu, Benutzer zu identifizieren, die ihre Kontaktinformationen nicht registriert oder anderweitig angegeben haben.

Registrierung/Bewerbung

Wir verwenden personenbezogene Daten, die während einer Registrierung und eines Bewerbungsprozesses gesammelt wurden dazu, Teilnehmer auszuwählen, ihre Schulung zu planen, sie wegen einer Bewerbung oder Veranstaltung zu kontaktieren und nach der Veranstaltung den Kontakt aufrechtzuerhalten.

Informationsanfragen

Wir verwenden personenbezogene Daten im Zusammenhang mit Anfragen nach Informationen, Diensten oder Newslettern, um Einzelpersonen über die Ereignisse, Informationen oder Dienste zu informieren, nach denen sie gefragt haben.

Spenderinformationen

Wir oder unsere vertrauenswürdigen Partner verwenden personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit Spenden gesammelt wurden, zu Abrechnungszwecken, zur Verarbeitung von Spenden oder zur Kontaktaufnahme mit dem Spender, wenn wir Probleme bei der Verarbeitung einer Spende haben. Wir werden diese Informationen nicht verwenden, um den Spender ohne ausdrückliche Zustimmung für andere Zwecke zu kontaktieren. Kreditkarteninformationen werden nach Abschluss einer Transaktion gelöscht, es sei denn, ein Spender hat wiederkehrenden Spenden zugestimmt.

Online Profil

Wir können Informationen speichern, die wir durch Cookies, Protokolldateien und Clear Gifs sammeln, um ein Online-Profil unserer Website-Nutzer zu erstellen. In einem Profil werden Informationen gespeichert, die wir über einzelne Nutzer speichern und aus denen die Nutzungspräferenzen ersichtlich sind. Daher werden gesammelte Informationen an die persönlichen Daten des Benutzers gebunden, um spezifische Angebote bereitzustellen und den Inhalt der Website für den Benutzer zu verbessern. Dieses Profil wird verwendet, um den Besuch eines Benutzers auf unserer Website anzupassen und relevante Informationen an ihn weiterzuleiten. Das Online-Profil eines Benutzers kann nur in aggregierter Form weitergegeben werden.

4. Kommunikation mit betroffenen Personen

Sonderangebote und Updates

Wir schicken allen neuen, auf der Website registrierten Benutzern eine Begrüßungs-E-Mail, um das Passwort und den Benutzernamen zu überprüfen. Registrierte Nutzer, die dem zustimmen, erhalten gelegentlich Informationen zu Produkten, Dienstleistungen, dringenden Anliegen und unserem Newsletter. Aus Respekt für die Privatsphäre können Benutzer diese Art der Kommunikation jederzeit abbestellen. Bitte lesen Sie den Abschnitt Auswahl/Widerruf.

Newsletter/Marketingkommunikation

Unsere Newsletter und unsere Marketingkommunikation enthalten Nachrichten über unsere neuesten Projekte, Erfolge und neuen Aufgaben. Wir senden elektronische Newsletter oder andere Marketingmitteilungen nur an diejenigen, die diese ausdrücklich angefordert oder die Erlaubnis für solche Kontakte über die von ihnen bevorzugten Mitteilungswege erteilt haben.

Wenn eine Person unseren Newsletter oder eine andere Informationsquelle abonnieren möchte, bitten wir diese Person um Kontaktinformationen wie Name, Adresse oder E-Mail-Adresse. Abonnenten können diese Kommunikation jederzeit abbestellen. Bitte lesen Sie den Abschnitt Auswahl/Widerruf.

Dienstleistungsbezogene Ankündigungen

Es kann erforderlich sein, eine ausschließlich dienstleistungsbezogene Ankündigung zu versenden. Wenn unser Dienst beispielsweise vorübergehend wegen Wartungsarbeiten ausgesetzt wird, senden wir registrierten Benutzern gegebenenfalls eine E-Mail. Grundsätzlich können registrierte Benutzer diese Kommunikation nicht widerrufen, aber sie können ihr Konto deaktivieren.

Kundendienst

Wir kommunizieren regelmäßig mit den betroffenen Personen, um die gewünschten Dienstleistungen zu erbringen. In Bezug auf Fragen im Zusammenhang mit ihrem Konto antworten wir per E-Mail oder Telefon in Übereinstimmung mit den Wünschen der Person.

5. Teilen von Daten

Weitergabe an Dritte

Wir geben personenbezogene Daten nicht an Dritte weiter, ohne die ausdrückliche Zustimmung der betroffenen Person oder Einhaltung anderer strengen gesetzlichen Verpflichtungen zusätzlich zu den ohnehin in diesem Abschnitt genannten. Obwohl wir alle Anstrengungen unternehmen, um die Privatsphäre der betroffenen Person zu schützen, müssen wir möglicherweise personenbezogene Daten offenlegen, wenn wir nach Treu und Glauben der Ansicht sind, dass solche Maßnahmen erforderlich sind, um den Rechtspflichten in Zusammenhang mit einem aktuellen Gerichtsverfahren, einer gerichtlichen Anordnung oder einem anderen rechtlichen Verfahren nachzukommen.

Aggregierte Informationen (keine persönlichen Daten)

Wir können aggregierte demografische Informationen mit anderen teilen. Dies ist nicht mit personenbezogenen Daten verknüpft.

Dritt-Vermittler

Wir können Dritt-Vermittler einsetzen, z. B. einen Lettershop zum Anpassen von Mailings, eine Versandfirma zum Versenden von Bestellungen, eine Kreditkartenverarbeitungsfirma zum Verarbeiten von Spenden oder Rechnungen für Waren und Dienstleistungen betroffener Personen sowie ein Cloud-basiertes System wie Salesforce für das Management von Kundenbeziehungen. Wir werden sicherstellen, dass solche Vermittler an vertragliche Vereinbarungen gebunden sind und keine personenbezogenen Daten für anderweitige Zwecke zurückbehalten, teilen, speichern oder verarbeiten.

Dienstleistungsanbieter

Wir können mit anderen Dritten zusammenarbeiten, um bestimmte Dienstleistungen zu erbringen. Wenn sich eine Person für bestimmte Dienste anmeldet, geben wir möglicherweise Namen oder andere Kontaktinformationen weiter, die für die Bereitstellung dieser Dienste durch Dritte erforderlich sind. Diese Dritten dürfen diese personenbezogenen Daten nur zum Zweck der Bereitstellung dieser Dienste verarbeiten.

Unternehmensumwandlung

Für den Fall, dass ADF eine Unternehmensumwandlung durchläuft, z. B. eine Verschmelzung, eine Übernahme durch ein anderes Unternehmen oder den Verkauf eines Teils seiner Vermögenswerte, sind die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen in den meisten Fällen Teil der übertragenen Vermögenswerte.

6. Auswahl durch die betroffene Person

Auswahl/Widerruf

Betroffene Personen haben die Möglichkeit, sich für den Erhalt unserer Newsletter oder anderer Informationen von ADF zu entscheiden. Personen, die unseren Newsletter und unsere Informationsmitteilungen nicht mehr erhalten möchten, können den Erhalt dieser Mitteilungen abbestellen, indem sie sich an Corporatecounsel@ADFinternational.org wenden.

Links

Diese Website enthält Links zu anderen Websites. Bitte beachten Sie, dass ADF nicht für die Datenschutzpraktiken dieser anderen Websites verantwortlich ist. Wir empfehlen unseren Website-Nutzern, sich darüber im Klaren zu sein, wenn sie unsere Website verlassen, und die Datenschutzerklärung jeder Website zu lesen, auf der personenbezogene Daten erfasst werden. ADFinternational.org ist die einzige Website, für die die vorliegende Datenschutzerklärung gilt. Siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Umfragen

Von Zeit zu Zeit kann unsere Website Informationen von Benutzern über Umfragen anfordern. Die Teilnahme an diesen Umfragen ist ausschließlich freiwillig und der Benutzer hat daher die Wahl, ob er die angeforderten Informationen offenlegen möchte. Umfrageinformationen werden im Allgemeinen zur Beobachtung oder Verbesserung der Nutzung und Zufriedenheit dieser Website verwendet.

Chatrooms, Messageboards und öffentliche Foren

Beachten Sie bitte, dass immer dann, wenn Nutzer freiwillig personenbezogene Daten online offenlegen – beispielsweise in Messageboards, per E-Mail oder in Chat-Bereichen – diese Informationen von anderen gesammelt und verwendet werden können. Das heißt: Nutzer können durch die Veröffentlichung öffentlich zugänglicher personenbezogener Daten im Gegenzug unerwünschte Nachrichten von anderen Parteien erhalten.

7. Sicherheit

ADF trifft alle Vorkehrungen, um die Informationen unserer betroffenen Personen zu schützen. Wenn betroffene Personen vertrauliche Informationen über die Website übermitteln, bemühen wir uns soweit möglich, sicherzustellen, dass die Informationen sowohl online als auch offline geschützt sind. Wenn in unserem Registrierungs-/ Spenderformular vertrauliche Informationen (z.B. eine Kreditkartennummer) abgefragt werden, werden diese Informationen verschlüsselt und mit der besten Verschlüsselungssoftware geschützt, die wir in der Branche kennen – SSL.

Während wir die SSL-Verschlüsselung verwenden, um vertrauliche Informationen online zu schützen, schützen wir personenbezogene Daten auch offline mit allen Mitteln. Wir beschränken den Zugriff auf personenbezogene Daten auf bestimmte, kraft Arbeitsvertrag zur Vertraulichkeit verpflichtete Mitarbeiter, die es nach ihrer Tätigkeitsbeschreibung angeht und die bei Verletzung der Sicherheitsvorgaben Disziplinarmaßnahmen oder die Entlassung erwartet, sowie auf Vertragspartner oder Agenten, die einer Geheimhaltungsvereinbarung unterliegen. Schließlich befinden sich auch die Server, auf denen personenbezogene Daten gespeichert sind, in einer sicheren Einrichtung.

Ergänzung von Informationen

Damit diese Website die Erwartungen der Benutzer erfüllt, müssen wir möglicherweise die Informationen, die wir erhalten, durch Informationen aus Quellen Dritter ergänzen.

ID-Überprüfung

Wir können Software verwenden, um die Adresse eines Website-Benutzers zu überprüfen, um Session-Hijacking, Hacking-Versuche oder andere Angriffe zu vermeiden.

Verbesserung des Marketingprofils

Mit Zustimmung des Spenders können wir Marketingdaten von Drittanbietern erwerben und zu unserer bestehenden Datenbank hinzufügen, um unsere Werbung besser auszurichten und relevante Informationen bereitzustellen, bei denen wir glauben, dass unsere Spender an ihnen interessiert sind. Wir werden diese Informationen verwenden, um das „Profil“ von Personen zu verbessern oder zu überlagern. Diese aggregierten Marketingdaten sind daher an die persönlichen Daten des Einzelnen gebunden. (Siehe auch Abschnitt „Online-Profil“).

8. Kontrolle über personenbezogene Daten

ADF speichert personenbezogene Daten so lange, wie eine Person eine Beziehung zu ADF unterhält oder so lange, wie dies zur Erfüllung der Zwecke erforderlich ist, für die sie gesammelt wurden. Wenn betroffene Personen die Löschung ihrer Daten anfordern, befinden sich möglicherweise Restdaten in Sicherungsdateien, die nicht entfernt werden.

Korrigieren/Aktualisieren/Löschen/Deaktivieren personenbezogener Daten

Wenn sich die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen ändern (wie Postleitzahl, Telefon, E-Mail-Adresse oder Postanschrift) oder wenn sie unsere Dienste nicht mehr wünschen, sollten sie 1-800-835-5233 anrufen oder eine E-Mail an corporatecounsel@ADFinternational.org senden, um persönlichen Daten zu aktualisieren oder zu löschen/deaktivieren.

Registrierte Personen können ihr Profil auf der Website mithilfe der Funktion “Profil bearbeiten” aktualisieren, 1-800-835-5233 anrufen oder eine E-Mail an corporatecounsel@ADFinternational.org senden.

Das Recht zu erfahren, welche persönlichen Daten ADF besitzt

Die betroffenen Personen haben das Recht zu erfahren, welche personenbezogenen Daten ADF über sie hat, und diese in einem Format zu erhalten, das an einen anderen Dienst übertragen werden kann. Auf schriftliche Anfrage hin wird ADF innerhalb von 30 Tagen antworten, um eine betroffene Person darüber zu informieren, über welche personenbezogenen Daten ADF verfügt, sowie über deren Quelle (sofern verfügbar), ob personenbezogene Daten verarbeitet werden, eine Beschreibung der personenbezogenen Daten zu geben und die Gründe für die Verarbeitung oder die Bereitstellung der Daten in einem tragbaren Format bereitstellen. ADF kann zusätzliche Informationen benötigen, um sicherzustellen, dass die Person, die die Informationen anfordert, die Person ist, auf die sich die Daten beziehen, oder zusätzliche Informationen, damit die Daten lokalisiert werden können. Die Informationen werden normalerweise kostenlos zur Verfügung gestellt, aber ADF kann unter bestimmten Umständen eine Zahlung verlangen, z.B. bei wiederholten Anfragen. Wenn ADF zusätzliche Informationen oder Zahlungen anfordert, beginnt die 30-tägige Frist für eine Antwort erst, wenn ADF diese erhält.

Das Recht, Direktmarketing oder Profilerstellung zu verhindern

Einzelpersonen haben das Recht, eine schriftliche Mitteilung zu machen, um Direktmarketing zu verhindern. Nach Erhalt einer schriftlichen Mitteilung löscht ADF personenbezogene Daten aus seiner Marketingliste, sofern keine Daten erforderlich sind, um sicherzustellen, dass die Präferenzen der betroffenen Person in Zukunft berücksichtigt werden. Wenn zum Zeitpunkt des Eingangs der Benachrichtigung bereits eine Marketingkampagne läuft, kann es zu einer Verzögerung zwischen dem Zeitpunkt der Benachrichtigung und dem Zeitpunkt der Beendigung kommen.

Einzelpersonen haben auch das Recht, der Verwendung ihrer Informationen zur Analyse oder Vorhersage ihrer persönlichen Vorlieben, Verhaltensweisen oder Einstellungen zu widersprechen. Während ADF ein individuelles Profil nur mit Zustimmung verbessert, wird dieses Profiling nach Erhalt eines schriftlichen Widerspruchs eingestellt.

Das Recht, die Nutzung einzuschränken

Einzelpersonen haben das Recht, die Verwendung ihrer Daten einzuschränken, wenn diese ungenau sind, rechtswidrig beschafft wurden, die Verwendung nutzlos ist oder ADF keinen legitimen Grund für ihre Verwendung hat. Die betroffenen Personen haben auch das Recht, Anweisungen zu geben, wie ihre Daten nach ihrem Tod zu behandeln sind. Einzelpersonen können schriftlich beantragen, die Verwendung ihrer Informationen einzuschränken oder zu kontrollieren.

Beschwerden

Falls eine Person glaubt, dass ihre Informationen unangemessen verwendet werden, kann sie eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde in ihrem Land einreichen.

Kontaktinformationen

Um eine Mitteilung zu machen, eine Adressänderung anzufordern oder Informationen über personenbezogene Daten anzufordern, kann eine Person eine E-Mail an corporatecounsel@ADFinternational.org senden oder einen Brief an folgende Adresse senden:

Postfach 5, 1037 Vienna, Austria

Benachrichtigung über Änderungen der Datenschutzrichtlinie

Wenn wir unsere Datenschutzrichtlinie ändern, werden wir diese Änderungen in dieser Datenschutzerklärung, auf der Homepage und/oder anderen Orten veröffentlichen, die wir für angemessen halten, damit unsere betroffenen Personen immer wissen, welche Informationen wir sammeln, wie wir sie verwenden und unter welchen Bedingungen wir sie gegebenenfalls offenlegen.

Diese Richtlinie wurde zuletzt aktualisiert am 31. März 2020.